Aminosäuren – Natürliche Hilfe bei Depression, Burnout und Angststörungen

Depressionen haben sich zu einer Volkskrankheit entwickelt, die weltweit auftritt. Die Zahl der Erkrankungen steigt stetig an. Sollte die Entwicklung weiterhin so voranschreiten wie bisher, entwickeln sich bis zum Jahr 2020 Depressionen zur zweithäufigsten Erkrankung. Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen an erster Stelle.    Frauen erkranken doppelt so häufig an Depressionen wie Männer Immer mehr Ärzte gehen dazu […]

Weiterlesen…

Depressionen und Zahngesundheit

Wissenschaftler haben erkannt, dass Depressionen und Störungen der Zahngesundheit häufig in einem Zusammenhang stehen. Warum dies so ist, hat vielfältige Gründe. Daher ist es wichtig, Körper und Geist als Ganzes zu sehen. Zahnerkrankungen können nicht nur Depressionen entstehen lassen und steigern, sie können auch andere Krankheiten auslösen.   Welche Erkrankungen können durch Zahnerkrankungen ausgelöst werden? […]

Weiterlesen…

Vitamin B12 Mangel und Depressionen

In den letzten Jahren ist der Zusammenhang zwischen einem Vitamin B12 Mangel und Depressionen immer offensichtlicher geworden. Vitamin B12 wird nicht nur für die Gesundheit der Psyche und des Gehirns benötigt, sondern auch für die Steuerung des Zentralnervensystems. Besteht ein Mangel an Vitamin B12, kommt es zu den unterschiedlichsten Fehlfunktionen des Gehirns.   Wer ist […]

Weiterlesen…

Darmsanierung gegen Depressionen

Laut der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ (TCM-Medizin) sitzt im Darm das Zentrum der Gesundheit. Dies bezieht sich aber nicht nur auf die körperliche Gesundheit, sondern auch auf die geistige Gesundheit. Sind die Bakterien im Darm im Ungleichgewicht, sind auch Depressionen keine Seltenheit. Durch eine Darmsanierung kann der Darm wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.   Wissenswertes zum […]

Weiterlesen…

Hanföl / Hanfextraxt / CBD Öl gegen Depressionen

Hanf ist nicht gleich Marihuana. Das Hanföl, der Hanfextrakt oder das CBD-Öl, Hanfprodukte, die nachweislich gegen Depressionen wirken, werden aus dem Nutzhanf (Cannabis Sativa) gewonnen, der frei von THC (Tetrahydrocannabinol) ist. Hanfprodukte aus Nutzhanf führen daher nicht in eine Abhängigkeit oder wirken berauschend. Sie können therapeutisch gegen die unterschiedlichsten Erkrankungen eingesetzt werden. Meine Empfehlungen bei […]

Weiterlesen…

Safran bei Depressionen?

  Was ist Safran? Als Safran werden aromatisch duftenden Griffel des Crocus sativus, einem Schwertliliengewächs, genannt. Safran gehört schon seit Tausenden von Jahren zu den teuersten Gewürzen der Welt. Um ein Kilo Safran besitzen zu können, müssen zwischen 150 000 und 200 000 Blüten gesammelt werden. Die dazu notwendigen Krokusse blühen nur für eine Woche […]

Weiterlesen…

Basenbad zur Entsäuerung gegen Depressionen

Immer häufiger kommt der Verdacht auf, dass Menschen, die depressiv sind, auch unter einer Übersäuerung leiden. Wissenschaftler arbeiten daher an therapeutischen Ansätzen, dass das Wohlbefinden Erkrankter gesteigert werden kann, wenn der Organismus entsäuert wird.   Wie kann eine Übersäuerung diagnostiziert werden? Der pH-Wert des Organismus kann einfach gemessen werden. In jeder Apotheke sind pH-Messstreifen erhältlich, […]

Weiterlesen…